Lasst uns endlich in Frieden – Ihr dummen Hühner!

Lasst uns endlich in Frieden – Ihr dummen Hühner!

Tagtäglich plustern sich irgendwelche Hühner auf und breiten die Flügel über alles Weibliche. Genau wie eine Glucke, die ihre Küken beschützen muss. Sie wissen, was gut für uns Frauen ist. Sie wissen welche Rechte wir Frauen brauchen, und das oft mit so einer Vehemenz, dass man Gut und Böse nicht mehr unterscheiden kann. Sollten wir vielleicht gleich alle Männer auf den Mond umsiedeln, damit hier unten reibungslose freie Bahn für alle weiblichen Wesen geschaffen wird?

Könnt Ihr Euch nicht um Euch selbst kümmern?

Die meisten Frauen wissen, was sie wollen und setzen sich auch durch, wenn es nötig ist. All die Quoten-Forderungen und Schutzprogramme suggerieren, dass wir ALLE hilflose Wesen sind, die Euren Schutz und Euer Aufbegehren brauchen. Die nichts alleine auf die Reihe bringen. Das schadet uns und das ganz gewaltig!

Ihr lebt vom Reden.

Ihr schafft eine Opfergruppe nach der anderen, die Ihr unter die Fittiche nehmen könnt. Man kann anscheinend gut davon leben, wenn man alle zu gleichen Opfer macht statt jeden als individuellen Menschen zu sehen.

Wir handeln im Leben

Wir dagegen machen. Und wir stehen unseren Mann in Wirtschaft, Familie, Kultur, Sport, und auch in der Politk. Wir, die selber entscheiden, wie und wo wir uns einbringen wollen. Wir, die am Abend sehen, was wir mit Hand und Verstand geschaffen haben, die unsere Kinder mit Liebe und Zuwendung erziehen und sich um die Menschen kümmern, die wirklich Hilfe benötigen – durch Handeln!

Inspirationsquelle für den Artikel einiger Bündnis21-Frauen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, teilen Sie ihn!
Menü schließen